Hardware: Server/Client & Storage – IP-Netzwerk – IT-Sicherheit

Software ist ohne entsprechende Hardware nutzlos. Beide Komponenten müssen möglichst gut aufeinander abgestimmt sein – für Ihre moderne Kaffeemaschine kaufen Sie schließlich auch die richtigen Kapseln.

Um bei dem Bild zu bleiben: nach dem Prinzip „die richtige Kapsel für den gewünschten Kaffeegenuss“ erarbeiten wir mit Ihnen zusammen die Anforderungen an Ihre Hardware.

Da die Systemanforderungen an die Hardware immer komplexer werden sind sie nicht immer leicht auf den ersten Blick zu durchschauen. Sie hängen oft ab vom Einsatzgebiet und dem Umfang, in dem die Software genutzt wird. Die Frage ist: passen die vom Software-Anbieter vorgegebenen Hardware-Voraussetzungen in Ihr Szenario und Ihr Gesamtkonzept?

Oft verändern sich Anforderungen an die Hardware im Laufe der Zeit. Faktoren sind hier oft:

  • Systemvoraussetzungen von Software ändern sich mit Updates und Versionswechseln. Meistens steigen dabei die Anforderungen an das System.
  • Im laufenden Betrieb werden immer mehr Daten gespeichert. Diese Daten müssen korrekt abgelegt und mit einem entsprechenden Sicherungskonzept archiviert werden.
  • Durch das angestrebte Unternehmenswachstum kommen immer mehr Anwender dazu, die dann zusätzlich die Ressourcen der Geräte nutzen.
  • Informationstechnologie ist auf dem Vormarsch und wird auch in  Unternehmen immer intensiver genutzt. Die Technisierung in Firmen schreitet ebenfalls immer weiter voran – dadurch wird mehr Rechen- und Speicherleistung benötigt.

Diese Rahmenbedingungen sollten bei der Anschaffung neuer Hardware berücksichtigt werden, damit im definierten Betrachtungszeitraum die Technik nicht versagt.

Wir helfen Ihnen bei der Analyse und beraten Sie gerne!

Hardware Beratung & Distribution

Neben der Analyse betreuen wir Sie auch beim dem Beschaffungsprozess (Angebots-Einholung, Bestellung, Wareneingang und Kontrolle) der Hardware bei Ihrem Hardware-Lieferanten. Als Systemhaus stehen uns ebenfalls Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung, die wir auf Wunsch für Sie abfragen und Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote unterbreiten.

Innerhalb unseres Kompetenz-Bereiches „IT-Administration für kleine und mittelständische Unternehmen“ übernehmen wir gerne den Aufbau und die Inbetriebnahme der neuen Technik.

IT-Lifecycle-Management

Wie jedes technisches Gerät benötigt auch IT-Hardware regelmäßige Pflege und Wartung. Am Ende des Lebenszyklus steht die Erneuerung der Technik und die erneuten Beratung bzw. Analyse.

Wir erarbeiten für Sie einen Plan für Pflege und Wartung de Soft-und Hardware, damit die gewünschte Laufzeit gewährleistet ist.

Oft wird mit der Erneuerung der Infrastruktur gewartet, bis es bereits (fast) zu spät ist. Neue Hardware-Anschaffungen werden erst getätigt, wenn Warnsysteme Alarm schlagen oder Technik streckenweise versagt. Damit riskieren Sie:

  • Verlust von Daten
  • Höhere Produktionskosten aufgrund höherer Prozesslaufzeit
  • Mangelnde Produktivität Ihrer Mitarbeiter
  • und am Ende sogar: Systemstillstand

Mit einem entsprechenden IT-Lifecycle-Management arbeiten wir bereits im Vorfeld an der Ablösung von alter Software und Hardware und gewährleisten somit einen laufenden IT-Betrieb über die einzelne Laufzeit des Gerätes hinweg.

Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und wir behalten Ihre IT im Auge. Wir erarbeiten Ablösungskonzepte und übernehmen deren Abwicklung. Wir halten Ihren IT-Motor am Laufen.

Wir helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie in diesem Bereich Handlungsbedarf für Ihr Unternehmen sehen. In einem unverbindlichen Erstgespräch können wir herausfinden, welche Anforderungen Sie zum Thema Hardware haben und mit welchen Dienstleistungen wir Sie hier unterstützen können.